September: 4 Tage Dresden - das Elbflorenz

4 Tage Dresden – das Elbflorenz

22. – 25. September 2022

 

Dresden weckt große Gefühle und ist unglaublich spannend! Barocke Altstadt, hippe Neustadt und Kunstschätze vom Weltrang – Dresden zählt zu den schönsten barocken Städten Europas und wird wegen seiner malerischen Lage an der Elbe auch als „Elbflorenz“ bezeichnet. Entdecken Sie die bekanntesten Sehenswürdigkeiten wie Brühlsche Terrasse, Zwinger, Semperoper, Theaterplatz, Hofkirche und Schloss mit Fürstenzug, die im Stadtzentrum wie Perlen auf einer Schnur liegen. Vor allem die Frauenkirche, die wie Phoenix aus der Asche aus den Trümmern wieder auferstand, gibt dieser schönen Stadt ihren unwiderstehlichen Charme! Die Sächsische Schweiz mit den bizarren Sandsteinfelsen ist sicherlich ein weiterer Höhepunkt dieser eindrucksvollen Reise.

 

1. Tag: Gegen Mittag treffen Sie in der Landeshauptstadt ein. Schlendern Sie gemütlich über den Einkaufsboulevard Prager Straße und sammeln Sie erste Eindrücke von Dresden, bevor Sie zur Stadtrundfahrt aufbrechen. Diese führt Sie vorbei am Altmarkt mit der Kreuzkirche, den Villen und Beamtenhäusern im Außenbezirk sowie zu den drei Elbschlössern. Anschließend geht es zu Fuß mit Ihrer Reiseleitung durch die historische Altstadt. Dabei sehen, hören und erleben Sie viel Geschichte und Geschichten über bekannte Sehenswürdigkeiten Dresdens. Das Abendessen ist für Sie im historischen Sophienkeller reserviert, wo ein deftig sächsisches Abendessen auf Sie wartet (Selbstzahler). Nach dem Abendessen heißt es: „Höret, ihr Leut‘ und lasset Euch sagen“... Sie begleiten den Nachtwächter zur blauen Stunde durch die Neustadt und lauschen den Erzählungen von mächtigen Herrschern, berühmten Mätressen und dem Prunk des sächsisches Hofes. Sie wohnen im 4*-Hotel Pullmann Dresden Newa. Das Hotel liegt sehr zentral in der beliebten Einkaufsmeile Prager Straße und ist nur wenige Gehminuten von der Frauenkirche entfernt.

 

2. Tag: Nach dem guten Frühstücksbuffet setzen Sie Ihre Erkundungen fort. Glänzend und prunkvoll gestaltet sich der heutige Tag! Bei einer Führung durch die Semperoper, eines der renommiertesten Opernhäuser der Welt, blicken Sie hinter die Kulissen und erleben deren einzigartige Pracht hautnah – ein Genuss, auch ohne musikalische Darbietung. Um 12:00 Uhr bestaunen Sie die Frauenkirche von innen. Treten Sie ein und lauschen Sie den Klängen einer Orgelandacht in dieser einzigartigen barocken Kirche. Bei einer kleinen zentralen Kirchenführung erfahren Sie alles über den im 18. Jh. entstandenen berühmten Kuppelbau, der 200 Jahre das Stadtbild Dresdens prägte. Kurz vor Ende des Zweiten Weltkrieges wurde die Kirche zerstört. Ganze 60 Jahre mussten vergehen, ehe die Frauenkirche wieder in ihrer vollen barocken Schönheit die Tore für die Menschen öffnen konnte und wieder im alten Glanz strahlt! Nach der Mittagspause wartet bereits das nächste Highlight auf Sie: ein Muss ist der Besuch des Grünen Gewölbes im Residenzschloss – ein begehbarer Tresor und die Schatzkammer August des Starken. Mit Audioguides können Sie die einzelnen Räume des Museums intensiv kennenlernen und erfahren dabei viele Details über die Zeit des Barocks und das Leben am Hofe des sächsischen Kurfürsten. Den Rest des Tages haben Sie Zeit für eigene Unternehmungen. Füllen Sie den Nachmittag nach eigenen Vorstellungen und Interessen. Dresden hat noch eine Menge an interessanten Plätzen, Museen und Galerien zu bieten. Oder Sie nutzen die Zeit flanieren durch die Stadt oder machen einen Spaziergang an der Elbe entlang.

 

3.  Tag: Willkommen in Deutschlands schönster Schweiz! Wenn Sie eigentlich Urlaub am Meer machen wollten, kommen Sie etwas zu spät! Einst das Meer der Kreidezeit – heute romantisches Elbsandsteingebirge. Romantisch präsentiert sich Ihnen das Schloss Pillnitz (Außenbesichtigung). Verträumt schlendern Sie durch die idyllischen Parkanlagen. Und danach liegt Ihnen Ihr heutiges Ziel sprichwörtlich zu Füßen! Die Basteibrücke und insbesondere der Basteiaussichtsfelsen bieten einen großartigen Ausblick über Elbe, Tafelberge und Wälder. Danach erobern Sie die Festung Königstein. Sie haben noch nicht genug von traumhaften Weitblicken, imposanten Panoramen und atemberaubenden Landschaftskulissen? Gut! Denn bei der romantischen Fahrt mit der Weißen Flotte warten zwischen Pillnitz und Dresden weitere großartige und einzigartige Fotomotive auf Sie.

 

 

 

Typisch sächsisch wird‘s auch am Abend: Wir haben Plätze in einem rustikalen Gasthaus für Sie reserviert. »Gudn Abbedied « (Selbstzahler)!

 

4.  Tag: Noch einmal genießen Sie ein gutes Frühstück im Hotel. Bevor Sie die Heimreise antreten, statten Sie Ihrem Wunschmuseum noch einen Besuch ab. Zur Auswahl stehen:

a.) Gedenkstätte Bautzener Straße, die einzige noch im original erhaltene Untersuchungshaftanstalt der Stasi, in Gedenken an die Opfer des DDR-Ministeriums für Staatssicherheit. Bei einer Führung sehen und erleben Sie die Gebäude der ehemaligen Staatssicherheit-Bezirksverwaltung mit Haftanstalt sowie dem sowjetischen Haftkeller.

oder

b.) Deutsches Hygiene Museum: Die Ausstellung ist konzipiert als eine Erlebnisreise zum eigenen Körper und zum eigenen Ich. Durch die Zusammenstellung der Exponate werden Bildwelten im Kopf der Besucher in Bewegung gesetzt und es wird zum Nachdenken angeregt.

Nach einer gemeinsamen Mittagspause mit Blick auf die Elbe heißt es dann Abschied nehmen!

Mit prunkvollen Eindrücken und vielen Erlebnissen erreichen Sie gegen Abend Sulingen.

 

 

Leistungen:

ü Fahrt im modernen Reisebus

ü Frühstück am Bus

ü 3 x Hotelübernachtung im 4*-Hotel Pullmann Dresden Newa

ü 3 x Frühstücksbuffet

ü Stadtrundfahrt/-führung

ü Nachtwächtertour

ü Führung durch die Semperoper

ü Eintritt mit Orgelspiel und Führung Frauenkirche

ü Eintritt und Führung Historisches Grünes Gewölbe

ü Reiseleitung Sächsische Schweiz

ü Eintritt und Führung Festung Königstein

ü Eintritt Schlosspark Pillnitz

ü Schifffahrt auf der Elbe

ü Eintritt Gedenkstätte mit Führung oder Hygienemuseum

ü Insolvenzversicherung

 

 

Reisepreis pro Person:          539,- €

Einzelzimmerzuschlag:            99,- €

 

 

Mindestbeteiligung 20 Personen. Es gelten die VGH-Reisebedingungen.

Wir empfehlen Ihnen eine Stornokostenversicherung abzuschließen.

 

Sie erhalten rechtzeitig eine Reisebestätigung/Rechnung von den VGH-Reisen, Am Bahnhof 1, 27318 Hoya.