Dörferfahrt- Auf Entdeckertour von Brake nach Affinghausen

85 LandFrauen erfuhren Sehenswertes und Wissenswertes in Brake und Affinghausen. Die dort zuständigen Ortsvertrauensfrauen des LandFrauenvereins Heidrun Bodenstab aus Brake und Heide Stubbemann aus Sudwalde hatten die Tour ausgearbeitet, für die zwei Busse eingesetzt wurden. Während der Busfahrten wusste Heidrun Bodenstab viel über Brake zu berichten und Heide Stubbemann über Affinghausen und Sudwalde.

Es gab zeitversetzte Führungen vor Ort. Ein Bus fuhr sofort nach Affinghausen zur Familie Schäfer, der andere zunächst nach Brake. Zum gemeinsamen Kaffeetrinken trafen beide Busse zeitgleich im Heuhotel ein. In Brake wurde das Bestattungshaus am Alten Hof der Familie Kolbe besichtigt, Klaus Kolbe gab Informationen über die verschiedenen Möglichkeiten der Bestattung. Anita Hohendorf-Kolbe sprach über Kräuter, die sie küchentechnisch verarbeitet- am liebsten Wildkräuter. Sie servierte eine Suppe aus Vogelmiere, dazu Brot mit verfeinerter Butter, einmal mit Wildkräutern und zum anderen mit Wildblüten. Zweiter Anfahrtspunkt war die Töpferei von Katrin Hermann, in Brake. Ihr durfte beim Töpfern über die Schulter geschaut werden. Ihr Verkaufsraum fand anschließend großes Interesse. Kaffee und Kuchen gab es für beide Gruppen gemeinsam im Heuhotel der Familie Heidhoff, mit anschließender Besichtigung des Heuhotels. In Affinghausen wurde die Garnelenfarm der Familie Schäfer besichtigt. Bei der Führung gab es viel Interessantes zu sehen und zu hören. Heinrich Schäfer verstand es, die LandFrauen zu begeistern.

Zum Abschluss der Besichtigungstour trafen die Busse gemeinsam beim Gasthaus Bensemann ein. Beim Abendimbiss kamen die leckeren Garnelen auf den Tisch.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0