Kreativkurs "Filzen"

 

Aüßerst zufrieden mit den Ergebnissen der Filzkurses zeigeten sich Mitglieder und Gäste des Landfrauenvereins Sulingen.

An zwei Nachmittagen ließen sich insgesamt 24 Frauen und einige Kinder von Nina Ottens-Blania, bekannt auch als "Filzfee" in die Kunst des Nassfilzens einführen.

Nach einer theoretischen Unterweisung zu Material, Farben und Verarbeitung wählten Teilnehmerinnen farbenfrohe Wolle nach eigenem Geschmack aus, um sie dann zu dekorativen Schalen, Handytaschen oder österlichen Dekoartikeln zu verarbeiten. Nina Ottens-Blania vermittelte die Technik in absolut lockerer Weise und gab viele Tipps und Tricks zum kreativen Umgang mit der Filzewolle. Aber auch körperlicher Einsatz, Ausdauer und Muße waren dann beim filzen gefordert. Wie vielseitig man mit Filzwolle arbeiten kann vermittelte die kompetente Refrentin dann auch an Hand weiterer Ideen für nützliche und dekorative Gegenstände, sodass viele Teilnehmerinen dann noch den Wunsch nach einem weiteren Filznachmittag äußerten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0