Radtour an der schönen Müritz

 

 

In jeglicher Beziehung begeistert waren 26 Landfrauen aus Sulingen. Eine 3-tägige Radtour war ausgeschrieben um die Gegend der Müritz zu erradeln.

Beeindruckt vom Müritzsee und der unberührten Natur war ein Highligt, einen Fischreiher bei der Fütterung seines Jungen zuzusehen. Das war möglich, weil am Nest eine Kamera die Vorgänge aufnahm und man im Müritz-Naturfreundehaus in Federow life dabei sein konnte. Alles Wissenswerte der Region wurde durch Guide „Marcel“ erläutert, der in humorvoller Weise uns die wunderschöne Gegend näher brachte.

Um recht viel dieses Gebietes kennen zu lernen ließ sich die Gruppe vom Standort Klink bei

herrlichstem Wetter übersetzen, so dass auch das östliche Ufer erkundet werden konnte.

Auch die Städtchen Waren und Röbel wurden bewundert, die sich in den letzten 20 Jahren zu

Schmuckstücken entwickelt haben. Genau 100 km standen auf dem Tacho, als die Radlerinnen ihre Heimreise antraten und viele Teilnehmerinnen waren sich sicher – wir kommen wieder.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0