Sulingen -"Alte Stadt - neu entdecken"

 

75 Mitglieder des LandFrauenvereins erkundeten per Bus und zwei Radgruppen das Mittelzentrum. Besichtigt wurden von den Gruppen die Räume der Sulinger Tafel, die Kerzenmanufaktur bei den „Delme“– Werkstätten, das Monument am Kirchenkreisamt. Zum gemeinsamen Kaffeetrinken trafen sich die Teilnehmer im „Cafe am Stadtsee“.

Weiter ging es zum Tretbecken des Kneipp- Vereins, zur Skulptur „Europa“ des Sulinger Künstlers Robert Enders am Gymnasium, zur Abfallwirtschaft im neuen Gewerbegebiet sowie in den Park der Generationen. Pastor Schafmeyer erwartete alle Teilnehmer in der Evangelisch- Lutherische Kirche und hielt eine Andacht. Nach einem Moment der Stille und gemeinsamen Liedern ging es zum Restaurant Dahlskamp, um die Fahrt mit einem Abendimbiss ausklingen zu lassen.

Ein großer Dank gilt den Sulinger Ortsvertrauensfrauen Liane Stelter, Brunhilde Jenztsch, Hannelore Hemken, Hannelore Bornemann und Hanna Kuhlmann, die sich in diesem Jahr um die Ausarbeitung der "Dörferfahrt" kümmerten und für einen reibungslosen Ablauf sorgten.

 

viele Bilder dazu unter > Fotos

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0