Dörferfahrt: Varrel, Dörrieloh und Umgebung

 

 

Die Dörferfahrt des LandFrauenvereins Sulingen und Umgebung, die einmal jährlich als Halbtagesfahrt angeboten wird, fand wieder sehr großes Interesse.

Am vergangenen Dienstag waren es eben über Hundert LandFrauen, die sich auf den Weg machten, um  die Ortschaften Varrel, Dörrieloh und Umgebung zu erkunden.

  

Organisiert wurde die Tour von der Varreler Ortsvertrauensfrau  Annette Siemering und der Ortsvertrauensfrau für Dörrieloh, Edith Schwiers. Ihnen zur Seite standen etliche Helferinnen, die es sehr gut verstanden ihre Gemeinde zu präsentieren. Mit zwei Bussen ging es zeitversetzt auf Besichtigungstour durch Varrel, Brümmerloh, Dörrieloh, Husstedt, Renzel und Schäkeln.

Während der Tour wussten die Organisatoren und Helferinnen einiges über die Geschichte der Dörfer, deren Struktur, über Handwerksbetriebe und Einrichtungen, sowie etlichen landwirtschaftliche Betrieben zu berichten.

Besichtigt wurden zunächst der Betrieb Holzbearbeitung von Corinna Sudenn, die sich auf das Fertigen von Polstergestellen spezialisiert hat, sowie der Gartenbaubetrieb der Familie Bergmann, mit Schwerpunkt Heidezucht.

Zum gemeinsamen Kaffeetrinken fanden sich beide Busse beim Schützenhaus in Dörrieloh  ein. Bürgermeister Heinrich Husstedt fand passende Worte zur Begrüßung.

Nächster Anlaufpunkt war der Garten von Sabine Plagge, wo sehr geschmackvoll angelegte Gartenanlagen und selbstgefertigte „Deko“ Gegenstände zu bewundern waren.

Gerhard Kropf stellte das Küsterhaus vor, in dem z.Zt. auch eine Ausstellung einheimischer Künstler zu sehen war.

Zum Abschluss der Besichtigungen ging es dann in die  ST. Marienkirche, wo Pastor Norbert Preibusch eine Andacht hielt.

Als Überraschungsgäste nach dem gemeinsamen Abendessen im Gasthaus Hartje- Melloh sorgten „Frieda u. Liesbeth“ (Annette Maschke u. Waltraud Müller) für beste Unterhaltung.

Die LandFrauen waren sich einig: Varrel, Dörrieloh und Umgebung war die Reise wert.

Großen Dank den Organisatoren und Helfern!

 



Kommentar schreiben

Kommentare: 0