Kreativkurs: Neuer Glanz für (Mode-)Schmuck

Parallel zum Patchwork-Kurs fand in diesem Jahr ein Kurs "Neuer Glanz für alten (Mode-)Schmuck" statt.

10 Landfrauen präsentierten ihre alten "Schätzchen", die oftmals schon lange in der Schublade ein kaum beachtetes Dasein führten. An manchem Schmuckstück hingen noch schöne Erinnerungen an Ereignisse oder Personen - mit einem Wort: "Viel zu schade für die Schublade!"

Unter der äußerst fachkundigen Leitung und Beratung von Frau Margret Wrissenberg wurden Ketten, Armbänder und Anhänger voneinander getrennt und oftmals mit interessanten Accessoires neu arrangiert. Die Teilnehmerinnen probierten immer mal wieder verschiedene Arrangements aus und berieten sich dabei auch gegenseitig. So wurde aus manchem unmodern gewordenem Schmuckstück ein aktueller und modisch aufgewerteter (Mode-) Schmuck mit "Hinguck Effekt". Auch die Geselligkeit kam nicht zu kurz, denn bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen genossen die Landfrauen die kreative Arbeit, bevor jede am Abend mit mehreren schicken Schmuckstücken glücklich und zufrieden nach Hause fuhr.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0