Kreativkurs: Patchwork

Auf ein besonders großes Interesse stoßen immer wieder die Kreativkurse bei den Sulinger Landfrauen.

Zu einem Dauerbrenner entwickeln sich dabei die Patchwork-Kurse unter Leitung von Ursel Nuttelmann. In einem Wochenendkurs (Freitagnachmittag und ganzer Samstag) vermittelte sie Interessierten auch dieses Mal wieder Grundkenntnisse dieser Technik.

Beim Patch-Work finden Leinenstoffe und Baumwollstoffe oft auch aus Omas Aussteuerschrank eine neue und hoch aktuelle Verwendung. Spitzen, feine Stickereien und Monogramme bekommen wieder eine ganz neue Bedeutung und Wertschätzung. Aber auch ein Mix aus Stoffen verschiedener Strukturen, Farben und Ornamenten geben den fertigen Decken, Läufern, Sofakissen und auch Taschen ein interessantes Aussehen.

Die Teilnehmerinnen der Kurse schätzen dabei besonders die Möglichkeit in entspannter Atmosphäre und sachkundiger, geduldiger Leitung sich ihrer Arbeit widmen zu können. Bei gemütlichen Kaffee- und Mittagspausen wird gerne weiter gefachsimpelt und schon Pläne für neue Patchwork-Arbeiten gemacht.

Auch dieses Mal zeigten sich die Teilnehmerinnen wieder hoch zufrieden und bedankten sich mit einem Präsent bei der Kursleiterin.