Dörferfahrt in der Gemeinde Scholen

Verteilt auf zwei große Reisebusse erkundeten über 100 Landfrauen kürzlich im Rahmen einer Dörferfahrt die Ortschaften Anstedt, Haaßel, Scholen und Blockwinkel. Hierbei stand sowohl ein Besuch auf dem Atelierhof von Buchbindemeisterin Sabine Rasper und Keramikerin Sabine Kratzer in Scholen 53 mit Heilkräutergarten auf dem Programm, sowie die Besichtigung der Reisenden Werksschule Scholen.

Mit Kaffee und Kuchen wurden zwischendurch alle im Anstedter Dorfkrug versorgt. Es folgte eine Führung über die Ballermann Ranch in Blockwinkel, wobei dass Rancher Ehepaar Annette und André Engelhardt selbstverständlich diverse interessante Auskünfte zu geben wusste. Beeindruckend war die sehr gepflegte Außenanlage mit großer Reithalle, geschmückten Ställen, herrlichen Pferden, sowie die hauseigene St. Leonard Kapelle, in der seit kurzem auch Trauungen stattfinden können.

Zum Abschluss ging es in die St. Georg- und Margareten-Kirche in Scholen. Pastor Gerald Engeler war hoch erfreut, dass sich die kleine Kirche mit so vielen Frauen füllte. Nach gemeinsamen Singen und informativen Auskünften über das Gotteshaus ging es direkt durch den Kirchgarten zum Gasthaus Brand. Bevor der Abendimbiss eingenommen wurde, durften die LandFrauen noch einiges vom Bürgermeister Karl- Heinz Schwenn über die Gemeinde Scholen erfahren.

Organisiert wurde die abwechslungsreiche Tour von der dortigen Ortsvertrauensfrau,      Kirstin Labbus. Ihr und ihren Helferinnen gilt ein großer Dank!                                              Sie waren sehr gut vorbereitet und wussten während der Bustour viel informatives über die Ortschaften und deren Bewohner zu berichten.