Der Wellnessgarten - Ein Garten so richtig zum Wohlfühlen

Pünktlich zum Frühlingsbeginn hatten die Sulinger Landfrauen am 20. März Frau Erika Brunken, Leiterin der Niedersächsischen Gartenakademie Bad Zwischenahn zu Gast. Der Einladung waren rund 100 Interessierte gefolgt, darunter auch Männer.

Es gibt grundsätzlich nicht den richtig angelegten Garten, denn alles sei Geschmackssache, so Frau Brunken. Was für den einen der englische Rasen, ist für jemand anderes, die Wildblumenwiese.

Anders als früher sei ein Garten heutzutage weniger Nutzfläche, sondern vielmehr Wellness-Oase, in der Erholung und Entspannung angesagt ist. Ruheplätze, Wind- und Sichtschutz seien wichtige Elemente. Wer Wasser in den Garten einbinden möchte, aber keinen Platz für einen Teich hat, findet in Wasserspielen und Sprudelsteinen interessante Alternativen.

Egal für welche Ausrichtung man sich entscheide: Gärten bleiben immer ein Stück Lebensqualität! Die Gartenakademie sei eine gute Anlaufstelle für alle Menschen, die sich für das Gärtnern interessieren.