Sulinger Landfrauen erkunden die Gemeinde Kirchdorf

 

Am 21. Juni ging es für Landfrauen und Gäste wieder auf Dörferfahrt.         In diesem Jahr stellte sich die Gemeinde Kirchdorf mit dem Ortsteil  Kuppendorf/ Heerde vor. Organisiert wurde die Fahrt von den Ortsvertrauensfrauen Christine Kemmann und Angela Ruräde.

Um 13.oo Uhr starteten  90  Landfrauen und Gäste um Kirchdorf und Kuppendorf-Heerde näher kennenzulernen. Neben den Rundfahrten durch die Dörfer, wurden die Baumschule Griewe in Kirchdorf und der Hofladen  Bienenstock  mit Imkerei von Sven Klaasen besucht, die einen Einblick in ihre Betriebe gaben und die Landfrauen auch hinter die Kulissen blicken ließen.  Außerdem wurde das Naturfreibad in Kirchdorf besucht, welches von Schwimmmeister Thomas Arkenau und Wihelm Wolter vorgestellt wurde.
Die Kaffeepause am Nachmittag gehört  natürlich auch dazu. Im Gasthaus „Zum Klick“ in Heerde konnten sich die Landfrauen auf ein reichhaltiges Tortenbuffet freuen. Während der Rundfahrten durch die Gemeinden wussten Ingelore Eickhoff und Heinrich Kammacher für die Gemeinde Kirchdorf sowie  Helko Krickemann für den Ortsteil Kuppendorf,  interessantes über „Land und Leute“ zu berichten. Sie  haben es verstanden Ihre Ortschaften von der besten Seite zu zeigen. Die drei hatten sich dankenswerterweise als „Reiseleiter auf Zeit“ zur Verfügung gestellt.
Was natürlich auch nicht fehlen durfte, war der Besuch der St.-Nikolai-Kirche in Kirchdorf . Mit Glockengeläut wurden die Landfrauen von Pastor Klaus-Joachim Bachhofer und dem Kirchenchor empfangen. Den Abschluss bildete dann ein gemeinsames Abendessen im Gasthaus Koopmann in Kirchdorf, wo man den Tag ausklingen ließ.