· 

Städtetour: Heidelberg und Speyer

Sulinger LandFrauen erleben Städtetour im Heidelberger Land

 

Den 43 Teilnehmern der diesjährigen 3-tägigen Städtetour des LandFrauen-vereins Sulingen wurde auch dieses Jahr ein informatives, kurzweiliges und buntes Programm geboten und fand sehr positive Resonanz der Teilnehmern.

 

 

 

Als Einführung auf die wunderschöne Universitätsstadt Heidelberg stand eine informative Stadtführung. Mit der Bergbahn fuhr die Gruppe anschließend hinauf zur mittelalterlichen Burganlage, der Ruine des Heidelberger Schlosses. Ein Muss war auch das „Große Fass“ und der wunderschöne Rundblick.

Die ehrwürdige Kaiserstadt Speyer stand am 2. Tag auf dem Programm. Die 2000-jährige Geschichte wurde uns durch kompetente Stadtführer nahegebracht. Ein besonderes Highlight war die Führung durch den Dom zu Speyer, der zu den größten romanischen Bauwerken Deutschlands zählt. Weiter führte unsere Reise ins Kraichgau, dem Land zwischen Rhein und Neckar, Schwarz- und Odenwald. Hier besuchte die Gruppe eine Winzergenossenschaft in Wiesloch, die der größte Weinerzeuger in den Bereichen Badische Bergstraße und Kraichgau ist. Besonders interessant waren die Informationen über den badischen Weinbau, durch einen Spaziergang durch die dazugehörigen Weinberge mit anschließender Betriebsbesichtigung. Eine Weinprobe mit Winzervesper durfte natürlich nicht fehlen.

Am 3. Reisetag konnten wir eine Schifffahrt auf dem Neckar von Heidelberg nach Neckarsteinach genießen. Ein unvergleichlich schönes Flusstal entlang der Burgenstraße und

dem Naturpark Neckartal-Odenwald. Nur wenige Kilometer entfernt von Neckarsteinbach liegt das mittelalterliche Städtchen Hirschhorn. Ein Altstadtrundgang gab Auskunft, wie ein Fluss das Leben einer Stadt über Jahrhunderte geprägt hat.

Mit vielen Eindrücken und Erlebnissen aus Heidelberg, Speyer, dem Neckartal und Odenwald

wurde die 3-Tagestour der Sulinger LandFrauen beendet.