Frankfurt am Main mit Blick in die Finanzwelt

Reisegruppe vor der Börse
Reisegruppe vor der Börse

Ziel der Mehrtagestour war Frankfurt, die größte Stadt des Landes Hessen und die fünftgrößte Kommune der Bundesrepublick Deutschland mit etwa 700000 Einwohnern. Durch sehr informative, aber auch mit Humor und Witz gestaltete Stadtführungen - einmal per Bus, ergänzend dann noch einmal zu Fuß- lernte die Reisegruppe der Sulinger LandFrauen Frankfurt kennen und lieben. Die "wohl imposanteste Skyline Deutschlands" faszinierte ebenso wie die Kontraste in der Architektur, die Altstatt, der Römerberg, das viele Grün in der Stadt, das Bankenviertel, die einkaufsstärkste Einkaufstraße "Die Zeil" und vieles mehr.

Sympathisch und einladend zeigte sich die urige Gastronomie in Sachsenhausen. Natürlich wurden hier die typischen kulinarischen Speisen und Getränke wie der "Äpplewoi" und ein Teller "grüne Sauce" probiert. Da das Hotel in zentraler Lage direkt am Mainufer in Sachsenhausen lag, konnte man zu Fuß über den Eisernen Steg -der Brücke über den Main- die Altstadt in kürzester Zeit erreichen. Dass Frankfurt die Stadt der kleinen Wege ist, kam uns bei unseren Erkundungen zugute. Kulturell wurde das große Angebot wahrgenommen, wobei die Oper mit "La Boheme" ein besonderes highlight darstellte. Einen Abstecher in den Rheingau zeigte die Schönheit der Gegend. Per Schiff fuhren wir nach Rüdesheim; ein Gang durch die Drosselgasse durfte nicht fehlen, ebenso die Seilbahnfahrt über den Reben zum Niederwalddenkmal. Mit dem Schloss Johannisberg war eine weitere Sehenswürdigkeit im Programm.

Am Abreisetag wurde die Frankfurter Börse besucht, der 4. größten der Welt. Wir erfuhren Wissenswertes rund um die Börse und den Finanzgeschäften. Die Besucherterrasse mit Blick in den Handelssaal mit der aktuellen DAX–Tafel und den sichtbaren schwankenden Aktienkursen gaben uns einen informativen Blick in die Finanzwelt.

 

"Frankfurt ist auf jeden Fall eine Reise wert und sehr zu empfehlen" - Faxit der Teilnehmerinnen der Vier-Tages-Fahrt.

 

viele Bilder dazu unter > Fotos

Kommentar schreiben

Kommentare: 0